Start

AKTUELL

Benefizveranstaltung am 13.04.2019: André Eckner spielt „Der Fall Judas“

Am Samstag den 13.04.2019 um 19 Uhr lädt die Theaterschule Flensburg zu einem besonderen Theaterabend ein. André Eckner, Schauspieler und Lehrender an der Theaterschule, spielt, spricht und liest den Text von Walter Jens, in dem die Figur und Rolle des Judas beleuchtet wird. Der Monolog stellt eine Art Gerichtsverfahren dar, in dem sich Judas Ischarioth dem Urteil verwehrt, was die Geschichte über ihn gefällt hat. Er sieht sich nicht als Verräter, sondern als zweiter Messias. Aber ist es überhaupt Judas selbst der hier spricht, oder hält ein anderer das Plädoyer? Die aufrüttelnde Inszenierung fordert die Zuschauer heraus und verspricht eine Stunde spannendes Theater.

Da André Eckner eine Aufführung seines Monologs der Theaterschule geschenkt hat, können anstelle eines Eintritts Spenden für die Schule gesammelt werden. Das Geld wird im nächsten Schuljahr dazu dienen, diejenigen zu unterstützen, die nicht über ausreichend Mittel für die Teilnahme an den Theaterschulkursen verfügen. Denn es ist uns ein Anliegen, dass die Teilnahme an unseren Kursen nicht an den Gebühren scheitert.

„Der Fall Judas“, Samstag 13.04.2019, 19 Uhr in der Theaterschule Flensburg, Adelbyer Kirchenweg 1, Eintritt frei