Theaterschulkurse

 

AKTUELL:

 

Unsere virtuellen Kompaktkurse gehen in die 2.Runde!

Nachdem unsere erste Reihe virtueller Kompaktkurse gut angenommen wurde und die Restriktionen sich nicht wesentlich geändert haben, gehen wir in die zweite Runde! Wieder freuen wir uns darauf, mit Klein und Groß im virtuellen Raum kreativ zu werden. Einige Kurse werden wir ob der positiven Resonanz wiederholen. Mit anderen Kursen begehen wir Neuland und laden zum künstlerischen Experimentieren ein.
Eine Übersicht über die verschiedenen Kurse sowie ausführlichere Informationen zu den Kursinhalten und den Dozenten finden sich den jeweiligen Altersgruppen zugeordnet.
Wir hoffen sehr mit diesem Angebot Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen kreativen Freiraum eröffnen zu können!

 

Ohne Kunst und Kultur wird es still

Der Film von unserem Dozenten André Eckner zeigt es: in der Theaterschule ist es zurzeit, wie in allen Kulturinstitutionen, still. Auch wenn wir unsere Angebote in digitaler Form weiterführen, lebt das Theaterspielen vom physischen Miteinander, vom sinnlichen Erfahren und gemeinsamen Agieren in einem Raum.

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Ziel der politischen Maßnahmen ist es, Risikopatienten zu schützen und eine Überforderung des Gesundheitssystems abzuwenden. Die Notwendigkeit dieser Maßnahmen erkennen wir voll an. Vehement wehren möchten wir uns hingegen gegen die Einstufung von kultureller Bildung in Freizeitaktivitäten und somit in ein (derzeit) verzichtbares Gut!

Kulturelle Bildung ist mehr als eine reine Freizeitbeschäftigung! Kulturelle Bildung schult die Kreativität und Fantasie, die Wahrnehmungs- und Kommunikationsfähigkeit, interkulturelle Kompetenz und Empathie. Die Theaterschule Flensburg ist ein Ort der Begegnung, des Austausches und der Persönlichkeitsentwicklung, der für unsere mehr als 200 Schüler*innen pro Spielzeit von hoher Bedeutung ist.