Workshops

Für theaterbegeisterte Jugendliche & Erwachsene

Workshops

Für alle Theaterbegeisterten

Mit unseren Workshops möchten wir theaterbegeisterten Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit geben, einzelne Themengebiete des Theaters vertiefend zu erfahren. Dazu werden in regelmäßigen Abständen Theaterkünstler der lokalen Szene aber auch aus dem gesamten Bundesgebiet eingeladen. Bitte melden Sie sich über das Onlineformular unserer Homepage an und geben Sie an, für welchen Workshop Sie sich anmelden!

Aktuelles Bild TachoTinta "commonnorm" © Robin Junicke

Song-Geschichten – abgesagt

– 13 bis 17 Jahre –
Montag, 15. bis Donnerstag, 18. April, täglich von 13 bis 17 Uhr

Wir müssen den Kurs leider absagen.

 

Kosten:
90,-€ / Anmeldung bis zum 22.03. erforderlich

Dieses Angebot ist beendet.

Lara Phelina Pansegrau
Nach ihrem Bachelor of Arts im Fach Multimedia Production war Lara Phelina Pansegrau in der Spielzeit 2019/2020 Regieassistentin am Jungen Theater im Werftpark des Theaters Kiel. Während ihrer Studienzeit wirkte sie an diversen Kurzfilm- und Musikvideoproduktionen mit. 2020 inszenierte sie am Theater Kiel das Jugendstück „Hikikomori“, 2021 die Stückentwicklung „Hope Spot Ocean“ in der freien Szene, 2022 wieder am Theater Kiel „Zwerg Nase“.

Gefühlswelten

– 8 bis 12 Jahre –
Montag, 15. bis Donnerstag, 18. April, täglich von 10 bis 14 Uhr

Kinder-Workshop in den Osterferien

Eine Einführung ins Theaterspielen

Hast du Freude daran, dich kreativ auszudrücken? Viele Ideen für kleine Theatersequenzen? Und bist bereit, deinen ganzen Körper ins Spiel zu bringen?

Dann ist dieses Osterferienprojekt genau richtig für dich! Wir werden nachspüren, wo und wie sich welches Gefühl im Körper bemerkbar macht. Und untersuchen die mimischen, stimmlichen und körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten. Durch Improvisationen entstehen kurze Szenen, die Einblick geben in ganz unterschiedliche Gefühlswelten. An den vier Tagen erlernt ihr so grundlegende theatrale Fertigkeiten und habt im gemeinsamen Spiel viel Spaß!

Bitte bringt bequeme Kleidung, dicke Socken, etwas zu trinken und einen Pausensnack mit!

Eine Anmeldung ist bis spätestens 28.03. erforderlich. 

Kosten:
90,-€ / Anmeldung bis zum 22.03. erforderlich
Elisa Priester
Elisa Priester arbeitet als Theatermacherin sowie Theaterpädagogin. In ihren Kursen stehen die spielerische Vermittlung von grundlegenden Theaterfähigkeiten ebenso im Fokus wie ihr Interesse an der kindlichen Fantasie. Ausgehend von den Erfahrungen und Interessen der TeilnehmerInnen entwickelt sie mit ihnen jedes Mal ein neues, eigenes Stück Theater. Sie leitet seit 2013 Kursen und Workshops an der Theaterschule Flensburg, die sie auch bis 2022 leitete.

Follow the dopamin

– Junge Menschen ab 15 Jahre und Erwachsene –
Donnerstag, 25. April | 19 – 20:30 Uhr | Nur mit Anmeldung

Tanz Workshop & Vorstellungsbesuch

Coralie Merle (Tänzerin), Jasiek Mischke (bildender Künstler und Spoken Word Performer) und Mark Christoph Klee (Tänzer) entwickeln im April an der Theaterwerkstatt Pilkentafel ihr neues Stück „Follow the dopamine“. Jasiek lebt mit ADHS und seine Erfahrungen sowie die von vielen Interviewpartner*innen, die das Trio während ihrer Recherche traf, bilden die Grundlage für das neue Tanzstück. Die Künstler*innen spielen mit auditiver (Über-) Stimulierung, folgen ständigen Ablenkungen und werden abrupt aus konzentrationshohen Phasen des Hyperfokus herausgerissen. Es sollen nicht nur die Herausforderungen von ADHS wie emotionale Verletzlichkeit, Schwierigkeiten der Selbstregulierung und Zeitblindheit dargestellt, sondern auch positive Aspekte wie Begeisterungsfähigkeit, Kreativität und Empathie spürbar gemacht werden. In dem 1,5h Workshop an der Theaterschule Flensburg teilt das Trio reale Aufgaben aus ihrem kreativen Prozess und unterrichtet Elemente, die die Teilnehmenden auch in der Vorstellung wiedererkennen werden.

Für die Übungen aus dem Physical Theatre und dem zeitgenössischen Tanz sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Es bietet sich an, gemütliche Sportkleidung, Sportschuhe und Socken sowie eine Trinkflasche zum Workshop mitzubringen.

Mit dem Workshopbeitrag erhalten die Teilnehmenden automatisch eine Karte zur Vorstellung am Freitag, 3. Mai um 20 Uhr in der Theaterwerkstatt Pilkentafel. Direkt im Anschluss wird es in der Theaterwerkstatt Pilkentafel die Möglichkeit für einen Austausch mit Coralie, Jasiek und Mark Christoph geben. Sie freuen sich, mit den Workshopteilnehmenden erneut über das Stück zu reflektieren und Fragen zu beantworten.

Der Aufführungsbesuch ist Teil des Workshops: Es ist also nicht möglich, sich nur für den Workshop – ohne Aufführungsbesuch – anzumelden. 

Es sind nur 12 Plätze für den Workshop vorhanden. Eine Anmeldung ist erforderlich und bis zum 15. April samt Überweisung der Teilnahmegebühr möglich. 

 

(c) Dominik Wiecek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Performancekollektiv Merle|Mischke|Klee

Seit 2018 arbeiten die Tänzer*innen Coralie Merle (CH) und Mark Christoph Klee (DE) sowie der bildende Künstler und Spoken Word Performer Jasiek Mischke (NL/PL) zusammen. Ihre analogen und digitalen künstlerischen Projekte liegen auf dem Spannungsfeld zwischen Tanz, Text und bildender Kunst.

Merle | Mischke | Klee schafft häufig Erstbegegnungen zwischen zeitgenössischem Tanz und seinem Publikum im ländlichen Raum und in größeren Städten. Durch eine Vielzahl an Vermittlungsformaten versuchen die Künstler*innen ein neues Publikum nachhaltig für Tanz zu interessieren. Als assoziierte Künstler*innen der Theaterwerkstatt Pilkentafel Flensburg haben sie ihren Arbeitsschwerpunkt in Schleswig-Holstein. Sie wurden mit dem Kunstpreis der Stadt Neumünster ausgezeichnet, erhielten Forschungsstipendien von Flausen+, der Kulturstiftung Schleswig-Holstein sowie von ATLAS Impulstanz Wien und das Fachmagazin TANZ listete sie 2019 als bemerkenswerte bundesweite Newcomer. „Follow the dopamine“ wurde von dem Netzwerk Freier Theater für eine Koproduktion ausgewählt.

https://www.merlemischkeklee.com/

Kosten:
18,-€ Normalpreis / 12,-€ für Schüler*innen, Azubis, Jugendliche, Sozialpassberechtigte, FSJler, etc. inkl. Eintrittskarte für die Aufführung am Freitag, 03.05.
Förderer
„Follow the dopamine“ ist ein Projekt von Merle | Mischke | Klee und wird koproduziert von der Theaterwerkstatt Pilkentafel Flensburg. Das Stück sowie die Vermittlungsformate werden gefördert vom Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur Schleswig-Holstein sowie von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg. Das Netzwerk Freier Theater fördert das Vorhaben im Rahmen des Programms „Verbindungen fördern“ des Bundesverbands Freie Darstellende Künste, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Zudem fördert die Hamburgische Kulturstiftung, die Stadt Flensburg und die Stadt Neumünster. Probenaufenthalte werden unterstützt durch das Programm „Zu Gast im M.1.“ der Arthur Boskamp-Stiftung Hohenlockstedt.