Theater für Erwachsene

Arbeitsweise

Unsere Einsteigerkurse für Erwachsene richten sich an alle, die Lust haben, über den eigenen Schatten und auf die Bühne zu springen. Die zwei Stunden dem Alltag entfliehen wollen, um gemeinsam mit anderen Spielwütigen zu improvisieren. Die Spielfreude und Neugier mitbringen.

In den Kursen werden grundlegende Schauspielfertigkeiten vermittelt: Stimm-, Atem- und Körperübungen trainieren die Selbstwahrnehmung und den Ausdruck. Spielerisch wird ein Verständnis für Rollenentwicklung, Figurenführung und den dramaturgischen Aufbau einer Szene entwickelt.

Praktische Infos

Jeder Kurs endet mit einer Präsentation. Bei den Kursen, die 15 Termine umfassen, zeigen die Schüler:innen beim letzten Termin im Rahmen einer Werkschau, was sie erarbeitet haben. Alle Jahreskurse enden mit zwei öffentlichen Aufführungen der einstudierten Inszenierung. Die Ferien der Theaterschule entsprechen den Schulferien. Bei finanziellen Engpässen vergeben wir unbürokratisch (Teil)Stipendien. Sprechen Sie uns einfach an!

Sollte es in der kommenden Spielzeit Corona bedingt nicht möglich sein, die Kurse in Präsenz durchzuführen, wird das Angebot virtuell fortgeführt. Wir werden dazu auf die Dienste des Videokonferenzanbieters Zoom zurückgreifen. Mit der Anmeldung erklärt sich die Teilnehmer:in damit einverstanden.

Reinschnuppern

Die Schnupperstunde dient dazu, sich gegenseitig kennenzulernen und einen Einblick in die Arbeit der Theaterschule zu gewinnen. Im Anschluss kann sich zum jeweiligen Kurs angemeldet werden. Natürlich kann sich auch ohne Besuch der Schnupperstunde zu einem Kurs angemeldet werden!

 

Schlossgeschichten.

Ein generationsübergreifender Kurs für Menschen von 12 – 99

Leitung: André Eckner

15 Termine, immer samstags von 11.00-13.00 Uhr                              Kosten: 190,00 €

Schnupperstunde: 21.08., 11.00-13.00 Uhr                                            Kosten: 10,00 €

Kursbeginn: 04.09.2021 im Schloss Glücksburg

In Kooperation mit dem Schloss Glücksburg wird erstmalig ein Theaterkurs für Menschen zwischen 12 und 99 Jahren angeboten. In 15 Terminen werden Jung und Alt gemeinsam ein anderes Zeitalter erkunden und in neue Rollen schlüpfen. Ausgehend von der historischen Ausstellung des Schloss Glücksburg werden Figuren und Dialoge erfunden. Diese werden als Audioaufnahmen dauerhaft Teil der Schlossszenerie werden. Kurze Theaterszenen werden bei einem Tag der Offenen Tür im historischen Ambiente des Schloss Glücksburg einem breiten Publikum zu Beginn des neuen Jahres vorgeführt.

Der Theaterkurs wird abwechselnd in der Theaterschule Flensburg und im Schloss Glücksburg stattfinden.

Zur Anmeldung

 

Bühnen-Raum-Gestalten

Leitung: Katja Bach

15 Termine, immer dienstags von 19.30-21.30 Uhr                              Kosten: 190,00 €

Schnupperstunde: 17.08., 19.30-21.30 Uhr                                            Kosten: 15,00 €

Kursbeginn: 31.08.2021

Ausgehend von der Auseinandersetzung mit dem Drama Yellow Line von Juli Zeh und Charlotte Roos werden die Teilnehmer:innen in diesem Kurs gemeinsam die leere Theaterschulbühne in eine raumgreifende performative Installation verwandeln. In den 15 Terminen werden den Teilnehmer*innen grundlegende darstellerische Fertigkeiten vermittelt und in der anschließenden Arbeit an der Rauminstallation eingeladen, die Themen der Textvorlage durch eigene Texte und Gedanken, verschiedenen Materialien, Bewegungen oder stimmlichen Interpretationen kreativ umzusetzen.  

Zur Anmeldung

 

AUSGEBUCHT: Jahreskurs für Erwachsene

Leitung: André Eckner

09/2021 – 06/ 2022, immer donnerstags von 19.30-21.30 Uhr                             

Kosten: 350,00 €

Schnupperstunde: 02.09., 19.30-21.30 Uhr                                          Kosten: 15,00 €

Kursbeginn: 09.09.2021

In diesem Jahreskurs geht es um das Heranführen an die professionelle Arbeit des Schauspieles in seiner gesamten Komplexität. Durch das Erarbeiten von klassischen oder modernen Stücken werden schauspielerischen Grundlagen vermittelt und vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten erweitert und vertieft. Dabei wird nach den Methoden von K.S. Stanislawski und L. Straßberg (Method Acting) gearbeitet und unterrichtet. Der Spaß kommt dabei garantiert nicht zu kurz.

Zur Anmeldung