Workshops

Mit unseren Workshops möchten wir theaterbegeisterten Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit geben, einzelne Themengebiete des Theaters vertiefend zu erfahren. Dazu werden in regelmäßigen Abständen Theaterkünstler der lokalen Szene aber auch aus dem gesamten Bundesgebiet eingeladen. 

Bitte melden Sie sich über das Onlineformular unserer Homepage an und geben Sie an, für welchen Workshop Sie sich anmelden!


Tanja Rossis, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin:

Atem, Stimme & Sprache

 

Samstag, 26.09.2020, 10-15 Uhr

Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene

Stimme und Sprache sind zentraler Ausdruck unserer Persönlichkeit und wichtigstes Kommunikationsmittel des Menschen. Gesunde Atem-, Stimm-, sowie Sprech- und Schluckfunktionen sind elementare Bausteine unserer Lebensqualität. Sie beeinflussen unser Selbstwertgefühl und unseren künstlerischen Ausdruck bei Gesang oder Sprechen, Musizieren, Theater oder Tanz.

Folgende Aspekte des Themas werden im Rahmen des Workshops berührt:
…Zugang finden zum eigenen Körper & Atem
…Wechselwirkungen zwischen Körper, Bewegung, Artikulation, Stimmklang
…den eigenen Klang erleben, Mut zum Ausdruck im Sprechen finden
…Emotionen im Sprechstimmklang erleben und transportieren
…präzise Artikulation der deutschen Sprachlaute
…atemverbundenes, „gestütztes“ Sprechen
…viel Freude & Bewegung
…Partnerübungen
…Transfer auf Texte bzw. kleine improvisierte Szenen

Mitzubringen sind eine Yoga- bzw. Isomatte oder alternativ eine Wolldecke, warme Stoppersocken, bequeme Kleidung – aber vor allem Neugier und Freude!

Tanja Rossis ist ausgebildete Opernsängerin mit beruflicher Bühnen- sowie Unterrichtserfahrung und staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin mit Therapieerfahrung seit 2005. Seit 2008 gibt sie ihr Können in ihrer „stimmwerkstatt“ in Flensburg weiter.

KOSTEN

Tagesworkshop 50 € für Theaterschüler / 60 € für externe Teilnehmer

 

 

Tacho Tinta, Choreographinnen und Tanzkünstlerinnen:

Stereotyping oneself!

 

Samstag, 10.10.2020, 10-15 Uhr

Für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Dieser Workshop richtet sich an alle, die wissen möchten, wie eine Frage zu einer Tanzaufführung führt und wie Choreographie uns dabei unterstützen kann, uns selbst und andere ein bisschen besser kennen zu lernen. TachoTinta lädt ein, am kreativen Prozess ihres nächsten Stückes „Cultural Drag“ teilzunehmen und gemeinsam eine der Kernthemen ihrer jetzigen Arbeit tänzerisch zu hinterfragen: wie werden Annahmen zu Geschichten? Geschichten, die mit unserem Körperbilder verflochten sind? TachoTinta bringt die choreografischen Werkzeuge mit und ihr eure eigenen Geschichten und Erfahrungen.

Im ersten Teil des Workshops wird an einfachen Körperbilder und Bewegungsmustern gearbeitet, um die Aufmerksamkeit auf den Körper zu richten und das Körpergedächtnis zu wecken. Im zweiten Teil wird spielerisch der Körper befragt: wer sind wir? Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Du und Ich, Sie und Wir?

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Voraussetzung ist einzig die Bereitschaft, die eigene Biografie mit choreografischen Mitteln zu untersuchen, die eigenen Beobachtungen mit anderen zu teilen und andere Teilnehmende zu unterstützen.

TachoTinta ist das choreografische Trio von Silvia Ehnis Perez Duarte, Seulki Hwang und Mijin Kim. Sie verstehen sich als Expertinnen in kulturellen Missverständnissen. Die Tanzkünstlerinnen, aus Mexiko und Südkorea, leben und arbeiten am Rhein und Ruhr. Sie weisen auf Texturen und Unstimmigkeiten der Erfahrung rund um transkulturelle Begegnungen und deren Diskursen hin. Seit 2017 wirkte TachoTinta mit ihren kurzen Tanzstücken erfolgreich in zahlreiche Festivals in Deutschland und Südkorea. Sie erhielten ihre Tanzausbildung am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz in Köln. Die aktuelle Produktion „Cultural Drag“ wird koproduziert von das flausen+bundesnetzwerk (E-Werk, Freiburg & Theaterwerkstatt Pilkentafel, Flensburg) und Ringlockschuppen Ruhr und ist im Oktober 2020 und im Jahr 2021 in Flensburg zu sehen.

KOSTEN

Tagesworkshop 40 € für Theaterschüler / 50 € für externe Teilnehmer

 

Christian Sell, Theaterpädagoge und Schauspieler:

Ganz spontan! Crashkurs Improtheater

 

Samstag, 21.11.2020, 10-17 Uhr

Für Menschen ab 18 Jahren

Beim Impro-Theater kommen aus dem Stegreif kleine Szenen auf die Bühne – ohne Vorplanung und feste Rollen, sehr wohl aber mit erlernten Techniken und Regeln. Die gute Nachricht dabei: Improvisieren kann Jeder und Jede!
Der Workshop lädt dazu ein, mit Leichtigkeit und Spaß Impro-Übungen auszuprobieren, auf der Bühne kleine Szenen spielen, Möglichkeiten und Grenzen auszuloten und (vermutlich) hin und wieder auch heiter zu scheitern.
Fast im Vorbeigehen schulen wir dabei unsere Schlagfertigkeit, das Zusammenarbeiten als Team, Selbstsicherheit und vieles mehr.

Christian Sell ist seit 20 Jahren als Theaterpädagoge mit Schwerpunkt Improvisationstheater tätig. Er ist Leiter und Mitbegründer der Gruppe Improgramm aus Flensburg sowie einer Inklusiven Spontantheatergruppe. Darüber hinaus arbeitet er als Moderator und Schauspieler.

KOSTEN

Tagesworkshop 50 € für Theaterschüler / 60 € für externe Teilnehmer

 

André Eckner, Schauspieler:

Camera Acting and Directing

Samstag, 05.12.2020, 10-17 Uhr

Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene

In diesem Workshop werden die Grundlagen für die schauspielerische Arbeit vor der Kamera vermittelt. Unterschiedliche Kameraeinstellungen verlangen differenzierte Spielweisen. Welche Kameraeinstellungen gibt es und was bedeuten sie für mein Spiel? Mit gezielten Übungen werden die Spontanität und Lockerheit vor der Kamera gefördert. Ziel ist es, den schauspielerischen Impulsen zu vertrauen und wahrhaftig und natürlich zu spielen.

Darüber hinaus lernen die Teilnehmer, wie Szenen gut gefilmt werden, um sie im Nachinein schneiden und bearbeiten zu können.

André Eckner ist erfahrener Schauspieler und „Ernst Busch“ Absolvent. Er war deutschlandweit an verschiedenen Theatern engagiert und an vielen Filmproduktionen beteiligt. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler und Dozent an der Theaterschule Flensburg ist er als Caster für mehrere Agenturen tätig.

KOSTEN

Tagesworkshop 50 € für Theaterschüler / 60 € für externe Teilnehmer