Workshops

Mit unseren Workshops möchten wir theaterbegeisterten Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit geben, einzelne Themengebiete des Theaters vertiefend zu erfahren. Dazu werden in regelmäßigen Abständen Theaterkünstler der lokalen Szene aber auch aus dem gesamten Bundesgebiet eingeladen. 

 

Jannis Kaffka, Impromusiker und Komponist:

                                 Songs aus dem Nichts. Improtheater mit Musik

 

Sa und So, 28. + 29.09.2019, 10-17 Uhr

Für Menschen ab 18 Jahren (ein Workshop für Jugendliche ist für Frühjahr 2020 geplant)

„Ich kann nicht singen.“ Oh doch. Sogar improvisiert. Egal ob alte Frau, Punk, Bankangestellte oder Hufschmied. Wir nutzen das Improtheater als Sprungbrett in ungeahnte emotionale Höhen und Tiefen des Gesangs. Es geht nicht um Perfektion.
Schiefe Töne sind sehr willkommen. Gesang ist die Behauptung von Gesang. Und die macht Spaß!
 
Jannis Kaffka ist Impromusiker, Komponist und Impro-Trainer. Er begleitet seit fast 20 Jahren Improgruppen in ganz Deutschland am Klavier und ist Ensemblemitglied bei „Hidden Shakespeare“ in Hamburg. Mit dem Format „Abschiedskonzert“, einer improvisierten Musikshow des Duos „Kießling&Kaffka“, ist er seit vier Jahren erfolgreich auf Tour. Er gibt seit über zehn Jahren Workhops zum Thema musikalische Improvisation – am Theater für Niedersachsen und in Festivals in ganz Deutschland.
Mit seiner Band „Phrasenmäher“ war er in ganz Deutschland unterwegs, hat bei Stefan Raab auf der Couch improvisiert, die Fantastischen Vier supportet und einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde bekommen. Sein Lieblingsbaum ist die Silberweide. Er kann nicht gut jonglieren.
 
 

 

  

 

Torsten Schütte, Theaterwerkstatt Pilkentafel:

Was erzählt der Raum? Reduziertes Theater.

 

Sonntag, 6.10.2019, 10-17 Uhr  

Für Menschen ab 12 Jahren

Wir nehmen immer einen Platz im Raum ein und diesen Raum teilen wir mit anderen. Also sind wir nah oder fern, am Rand oder im Mittelpunkt. Wir haben immer eine Haltung, die immer auch eine Haltung zur Welt ist. Wir haben ein Alter, eine Größe, ein Geschlecht…  Nur damit erzählen wir schon Geschichten und spielen Theater ohne eigentlich das Gefühl zu haben „zu spielen“. Ein Workshop, der den Raum erkundet, der zwischen den Spielern entsteht, und aus ihm heraus, Erzählungen entwickelt.

Torsten Schütte (*1961) lernte erst Tischler und machte Musik, bevor er 1985 das Theater zu seinem Beruf machte. Nach zahllosen Workshops begann seine dauerhafte Mitarbeit in der Theaterwerkstatt Pilkentafel, die sich im Laufe der Zeit auf verschiedenste Aufgabenbereiche erstreckte. Seit 1998 bildet er zusammen mit Elisabeth Bohde die Leitung. Neben der Arbeit als Schauspieler, Theaterpädagoge, Schauspielcoach und Mentor für junge Freie-Theater-Gruppen, steht er regelmäßig in Musiktheaterproduktionen des Ensembles L’Art pour L’Art auf der Bühne.

 

 

 

Kerstin Thalmann, Schauspielerin:

Klar auftreten, klar sprechen, präsent sein!

 

Samstag, 02.11.2019, 10-17 Uhr

Für Menschen ab 16 Jahren

In diesem Seminar geht es um den eigenen „Auftritt“ im Alltag. Wie werde ich wahr (oder ernst) genommen, wo möchte ich noch präsenter oder durchsetzungskräftiger sein? Wie hilft mir meine Stimme dabei und wo verlässt sie mich? Auf spielerische und kreative Art werden wir uns auf die Suche nach unseren persönlichen Stärken begeben und unsere Wirkung auf Andere testen. Dabei räumen wir der Stimme und dem Sprechen einen speziellen Platz ein.

Bitte bequeme Kleidung tragen!

Kerstin Thalmann ist Schauspielerin setzt sich als Dozentin seit vielen Jahren intensiv mit den Themen Stimme, Körpersprache und erfolgreiche Kommunikation auseinander. Sie arbeitet unter anderem in der Lehrerfortbildung, ist Coach für Persönlichkeitsentwicklung und Mutter von drei Kindern.

 

 

Andre Eckner

André Eckner, Schauspieler:

Camera Acting. Besonderheiten des Schauspiels vor der Kamera.

 

Samstag, 07.12.2019, 10-17 Uhr

Für Menschen ab 14 Jahren

 

Das Casting

Wie stelle ich mich vor und was ist dabei zu beachten?

Cameraeinstellungen

Welche Einstellungen gibt es und was bedeuten sie für mein Spiel?

Besonderheiten des Schauspielens vor der Kamera

Cameratraining

Szenen werden geprobt und gedreht

E-Cast

Was ist das, wie mache ich das. Worauf ist dabei zu achten? Die Teilnehmer drehen mit ihrem Handy kurze Szenen.

 

KOSTEN

Tagesworkshop 50 € für Theaterschüler / 60 € für Externe

Wochenendworkshop    90 € für Theaterschüler / 100 € für Externe