Was soll das Theater

Wer jung ist…

sucht nach Werten und Zielen und prüft dabei kritisch die Ansichten und Lebensweisen anderer. Das Theater bietet dafür die ideale Plattform, denn in jeder Rolle stecken andere Vorstellungen, Motivationen und Interessen, die ausprobiert werden wollen.

Wer mit Phantasie und Kreativität in andere Rollen schlüpft, geht dabei der Grundfrage aller schöpferischen Arbeit nach: „Was wäre, wenn…?“

Ausprobieren kann man das nur mit anderen. Denn in der Gruppe muss man Stellung beziehen, sich einordnen und auf die Bedürfnisse anderer Rücksicht nehmen. Das formt die eigene Persönlichkeit und die Fähigkeit, andere in ihrem Auftreten zu begreifen.

Theaterspielen – das heißt, den Kopf, die Stimme, die Sprache und den Körper zu trainieren, mit anderen zusammenzuarbeiten, von anderen zu lernen und vor allem: gemeinsam Spass am Spiel zu haben.

Theater fordert und fördert, bewegt und bereichert
… und macht Spass!